Vorträge

Wenn nicht Du, wer dann…?

Was macht die Zukunft mit uns? Was haben Süßigkeiten mit Erfolg zu tun? Wer ist der Chef in unserem Leben? Ist die Realität nur ein Traum? Kann man Optimismus lernen? Wer steht uns dabei am meisten im Wege? Fallen die Äpfel erst seit Newton vom Baum? Warum hört niemand Bach in der U-Bahnstation? Wie kann es sein, dass der Zufall bessere Entscheidungen trifft als Experten? Was zum Teufel soll eine Löffelliste?
Mindset zeigt sich in unserem Umgang mit Alltagssituationen und mit anderen Menschen. Jörg Hawlitzeck nimmt typische Situationen genau unter die Lupe und zeigt, was den Mindset eines Gewinners ausmacht:
• Den eigenen Geist zu zähmen
• den Willen zu stärken
• mit Emotionen konstruktiv umzugehen
• Wahrnehmungen positiv zu bewerten
• exzellente Fragen – auch an sich selbst – zu stellen
• den Wechselfällen des Lebens etwas Positives abzugewinnen
• mit Worten bewusst umzugehen
• Veränderungen zu akzeptieren
• Chancen erkennen zu können
Egal ob Unternehmensboss, Celebrity, Politiker, Spitzenathlet oder wir selbst. Wir alle haben das Zeug dazu, aus einem Haufen Mist Gold zu machen. Immer eine Alternative parat zu haben. Sowohl gelassen als auch leidenschaftlich durchs Leben zu gehen. Uns unserer Selbstwirksamkeit bewusst zu werden. Und den Willen zu entwickeln, zu dem zu werden, der wir sein können.

Wenn nicht jetzt, wann dann…?

In der Fortsetzung zu „Wenn nicht Du, wer dann…?“ spricht Jörg Hawlitzeck über Umsetzungskompetenz und die größten Stolpersteine dabei. Was ist notwendig, um in Aktion zu kommen und welche Rolle spielen dabei andere Menschen?

Was können wir von Udo Lindenberg und Boris Becker lernen? Was steht im Kölschen Grundgesetz? Lassen sich Bauchgefühle analysieren? Warum täuschen sich selbst Harvard-Studenten bei vermeintlich einfachen Aufgaben? Gibt es emotionale Intelligenz? Warum haben Affen die Fähigkeit zur Empathie? Was besagt das Wald-Prinzip? Warum steht Obst in der Kantine auf Augenhöhe?

Wer Ziele nicht nur als Selbstzweck verfolgt, die wichtigsten Hürden beim Umsetzen kennt, in Aktion kommt und Momentum nutzt, wer erkannt hat, wie wichtig unser Umfeld dabei ist und wer sensibel damit umgeht, dem öffnen sich neue Horizonte und Türen. Der verfügt über wirksame Strategien zur Umsetzung von Zielen und weiß, wie er Andere dabei begeistern und mitnehmen kann.

Wenn nicht hier, wo dann…?

In seinem tiefgründigsten Vortrag „Wenn nicht hier, wo dann…?“ setzt sich Jörg Hawlitzeck damit auseinander, wie Erfolg nicht schal bleibt und was notwendig ist, um dem Großen und Ganzen Sinn zu geben.

Was hat John F. Kennedy hinterlassen? Was können wir von einer australischen Palliativ-Krankenschwester lernen? Warum konstruieren wir lieber Kathedralen, anstatt Steine aufeinander zu schichten? Was hat eine Safari mit Lebenssinn zu tun? Warum frisst Kultur Strategie zum Frühstück? Wieso tritt die Generation Y so fordernd auf? Was macht das Haben mit dem Sein?

Wer strategische Ziele transparent, Prozesse und Vorgehensweisen nachvollziehbar macht, sich mit Menschen mit positivem Mindset umgibt, persönliche und übergeordnete Ziele zur Deckung bringt, der stiftet Sinn für sich und Andere. Der sorgt für ein Umfeld, in dem Weiterentwicklung selbstverständlich und organisch gelebt wird. Das zieht Menschen mit produktivem Mindset und damit Erfolg von selbst an.

%d Bloggern gefällt das: